Wilhelmine von Brause

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto: aus: Molwitz, Jubiläums-Bericht

(1805 Freiberg - 7. März 1849)

Brause, Wilhelmine von, geb. von Weiß war Mitbegründerin der Dresdner Diakonissenanstalt. Wurde in Dresden in einem französisch geleiteten Institut erzogen. 1824 Heirat mit dem Major a.D. und Geheimen Kriegsrat von Brause, Erziehung einer Tochter aus dessen erster Ehe. Bekam selbst 5 Kinder, von denen einige sehr früh starben. 1842 verwitwet. Gründung des Vereins 1844, Böhmische Str. 20. Mitstreiterinnen waren Gräfin von Hohenthal, Ida Thode, Ulrike von Leipziger u.a.

Quellen

  • MOLWITZ, Pastor Dr.G.: Jubiläums-Bericht der evangelisch-lutherischen Diakonissenanstalt zu Dresden, Dresden 1894
  • GIESECKE, Una: und IGEL, Jayne-Ann: Von Maria bis Mary. Frauengeschichten aus der Dresdner Neustadt, Dresden 1998


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender