21. März

Aus frauenwiki-dresden
Version vom 28. Juni 2015, 19:55 Uhr von de>Ischilke (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Buch}} ===Ereignisse=== * 1813: Helene Marie von Kügelgen, Tagebuch: "...An den Palisaden des Schwarzen Tores und zunächst stand noch einige Manns…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.

Ereignisse

  • 1813: Helene Marie von Kügelgen, Tagebuch: "...An den Palisaden des Schwarzen Tores und zunächst stand noch einige Mannschaft, um zu schießen, wenn sich etwas sehen ließe. Lebensmittel durften von dieser Seite nicht herein, und von der Altstadt aus konnten wir nichts erlangen, da die Brücke nicht mehr gangbar war und die Franzosen von unserer Seite alle Kähne und Fischerboote in Beschlag genommen hatten.- und so litten wir schon an manchen Dingen Mangel, z.B. Milch, Butter, Eier usw. Mit Reis, Grütze, Mehl, Linsen, Erbsen und getrocknetem Obst haben wir uns versehen, so daß wir doch nicht Hunger leiden mußten, doch wurde es mir sehr schwer, für mich und die Kinder die Milch zu missen, und auch mein Mann mußte seinen Kaffee schwarz trinken. Auch war bald kein frisches Fleisch mehr zu haben, da auch kein Vieh mehr hereingelassen wurde..."


20. März - 21. März - 22. März


Spielend das Patriarchat bekämpfen? Das ist seit heute möglich mit dem druckfrischen Kartenspiel PATRIA(R)CIAO. Das Spiel beruht auf einem Zeitzeuginnen*-Projekt des Frauenstadtarchivs Dresden