Ulrike von Leipziger

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ulrike von Leipziger, Foto aus: Molwitz 1894

(1801 Großwelka bei Bautzen -

Ulrike von Leipziger, geb. von Polenz, war Mitbegründerin der Dresdner Diakonissenanstalt. Durch die Nähe von Kleinwelka kam sie in frühe Berührung mit der Brüdergemeine, 1826 Heirat mit dem Domherrn des Hochstiftes Naumburg, von Leipziger. Lebte in Deutschbora und Dresden. 1842 Zusammenschluß mit gleichgesinnten Frauen, bes. Wilhelmine von Brause, Frau Oberst von Kirchbach geb. von Zeschwitz (die Schwägerin ihrer Schwester) und Gräfin Hohenthal-Königsbrück.

Quellen

  • MOLWITZ, Pastor Dr.G.: Jubiläums-Bericht der evangelisch-lutherischen Diakonissenanstalt zu Dresden, Dresden 1894


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender