Rifka Blitzblau

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperstein für Rifka Blitzblau auf der Alaunstraße 11 in Dresden(Foto: Carola Ockert, 2013)

Rifka Blitzblau (* 7. September 1888 - 1942 ? Polen)

Leben

Rifka Blitzblau, geb. Brenner, wurde am 7. September 1888 geboren. Ihr Mann Michael wurde am 16. Januar 1892 in Łodź geboren. Das Paar hatte vier Kinder: Adolf, Herman, Rosel und Siegfried. Die Familie wurde im Zuge der sogenannten Polen-Aktion am 28. Oktober 1938 nach Polen zwangsausgewiesen. Die Familie ist in den Unterlagen des Ghetto Łodź geführt, wo Michael Blitzblau auch als Hausmeister verzeichnet ist. Er wurde am 17. März 1943 ermordet. Sohn Siegfried, der am 1. oder 30. März 1927 in Dresden geboren wurde, wurde ebenso wie seine Mutter weiterdeportiert. Über die genauen Umstände der Ermordung von Mutter und Sohn ist nichts bekannt.

(Quelle: http://www.stolpersteine-dresden.de)

Gedenken

Am 26. Oktober 2012 wurden zur Erinnerung an die Familie Blitzblau drei Stolpersteine auf der Alaunstraße 11 (Dresden-Äußere Neustadt) gesetzt.

Weblinks


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender