Mary Krebs

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(5. Dezember 1851 Dresden - 27. Juni 1900 Dresden, Grab auf dem Alten katholischen Friedhof)

Marie (Mary) Krebs war die Tochter des Dirigenten, Komponisten und Pianisten Karl August Krebs und der gefeierten Opernsängerin Aloysia Krebs-Michalesi, sie hatte ihr Debüt bereits als Neunjährige und unternehm große Konzertreisen. Mit 13 Jahren wurde sie königliche Kammervirtuosin. 1887 heiratete sie den Geschäftsmann Theodor Brenning. Sie erbrachte ihre letzten Lebensjahre in Altstrehlen, heute Mary-Krebs-Str. 1.

Literatur

  • DRESDNER MONATSBLÄTTER 1967
  • HÄRTWIG, Dieter: Eine phänomenale Erscheinung. Erinnerung an die vor 100 Jahren verstorbene Dresdner Pianistin Mary Krebs, in: DNN 27.6.2000