Marie Hankel

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(2. Februar 1844 Schwerin - 15. Dezember 1929 Dresden )

Marie Hankel war Mitbegründerin der ersten Esperanto-Gruppe in Dresden (1906), erste Esperanto-Poetin der Welt. Die Witwe des Tübinger Mathematikers Prof. Dr. Hermann Hankel erlernte 1903 in Schwerin Esperanto und zog dann nach Dresden um.

Esperanto-Zentrum TU Dresden, Mommsenstr. 13. Tel. 2030815

Literatur

  • Die Dresdner Jugendzeitung, April 1997
  • DNN 14.8.1997, DNN 6.4.1999
  • SZ 12.10.2000
  • BÖHM, Gerhard: Dresdner Esperanto-Traditionen in der Musik. Ausstellung des Esperanto-Zentrums "Marie Hankel" im World Trade Center, in: DNN 17.3.2001
  • VOSTRY, Lilli: Alter Esperanto-Brief entdeckt, in: SZ 20.6.2001

Links