Margarete Pflughaupt

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(3. Februar 1882 Schwerin - 13. November 1944 Dresden)

Dr. Margarete Pflughaupt war Ärztin. Sie legte ihr Staatsexamen 1914 in Leipzig ab und promovierte hier 1920 zum Dr. med. Anschließend war sie Hilfsärztin am Diakonissen-Krankenhaus Dresden von 1914 bis 1917, dann Hilfsärztin an der Pathologisch-Anatomischen Abt. im Stadtkrankenhaus Friedrichstadt 1917 - 1919. Ab 1920 war sie Oberärztin daselbst. Niedergelassen in Dresden 1920 - 1944. Schulärztin 1926 - 1927. Nach 1933 arbeitete sie nebenamtlich als leitende Ärztin der Kinder-Walderholungsstätte Margaretenpark. Sie war Mitglied der NSDAP und des NS-Ärztebundes.

Literatur

  • BLEKER, Johanna und SCHLEIERMACHER, Sabine: Ärztinnen aus dem Kaiserreich. Lebensläufe einer Generation, Weinheim 2000