Liste der Mätressen der Könige von Frankreich

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit dem Ende des Mittelalters war es nicht selten, dass die Könige von Frankreich, die gezwungen waren, politisch motivierte Ehen einzugehen, eine oder mehrere Mätressen unterhielten. Ludwig XIV. ging sogar soweit, eine von ihnen, Madame de Maintenon, heimlich zu heiraten. Die Frauen an der Seite des Monarchen trugen nicht immer den Titel einer „königlichen Mätresse“.

Liste der Mätressen

Name Lebensdaten Regent von Frankreich Nachwuchs
Biette Cassinel 1340–1380 Karl V., genannt der Weise einen Sohn
Odette de Champdivers 1385–1424 Karl VI., genannt der Vielgeliebte oder der Wahnsinnige zwei Töchter
Agnès Sorel 1410–1450 Karl VII., genannt der Siegreiche vier Töchter
Antoinette de Maignelais, madame de Villequier 1420–1474 Karl VII., genannt der Siegreiche zwei Söhne und eine Tochter
Félizé Regnard, madame de Mirebeau † 1470 Ludwig XI., genannt der Kluge eine Tochter
Marguerite de Sassenage, Madame de Beaumont 1450–1471 Ludwig XI., genannt der Kluge drei Töchter
Françoise de Foix, Comtesse de Laval-Châteaubriant 1490/95–1537 Franz I., genannt der Ritterkönig eine Tochter
Anne de Pisseleu d'Heilly, 1536 Duchesse d'Étampes um 1508–nach 1552 Franz I., genannt der Ritterkönig keine Angaben
Madame Féron, genannt La Belle Ferronière 1500–1530 Franz I., genannt der Ritterkönig keine Angaben
La Comtesse de Thoury † 1530 Franz I., genannt der Ritterkönig keine Angaben
Lady Jane Stewart, genannt La Belle Ecossaise 1520–1563 Heinrich II. einen Sohn
Filippa Duci 1520–1586 Heinrich II. eine Tochter
Nicole de Savigny, Baronin von Saint-Remy 1535–1590 Heinrich II. einen Sohn
Diana von Poitiers, Comtesse von Saint-Vallier 1499–1566 Heinrich II. keine Angaben
Louise-Marie de Léprouve, comtesse de Lanneau 1521–1574 Heinrich II. zwei Töchter
Marie Touchet 1549–1628 Karl IX. keine Angaben
Louise de La Béraudière du Rouhet 1530–1586 Heinrich III. und Heinrich IV. keine Angaben
Renée de Rieux de Châteauneuf 1541–1582 Heinrich III. keine Angaben
Veronica Franco 1546–1591 Heinrich III. keine Angaben
Fleurette de Nérac † 1592 Heinrich IV. keine Angaben
Charlotte de Sauve 1551–1617 Heinrich IV. keine Angaben
Louise de La Béraudière du Rouhet 1530–1586 Heinrich IV. keine Angaben
Jeanne de Tignonville 1555–1596 Heinrich IV. keine Angaben
Victoire de Ayala Heinrich IV. keine Angaben
Aimée Le Grand Heinrich IV. keine Angaben
Catherine de Luc Heinrich IV. Sie trat in den Hungersreik, als Heinrich IV. sie verließ, und starb.
Anne de Cambefort Heinrich IV. Sie stürzte sich aus einem Fenster, als Heinrich IV. sie verließ.
Françoise de Montmorency-Fosseux 1564–? Heinrich IV. keine Angaben
Diane d’Andouins 1554–1620 Heinrich IV. keine Angaben
Esther Imbert 1570–nach 1593 Heinrich IV. ein Sohn
Antoinette de Pons 1570–1632 Heinrich IV. keine Angaben
Catherine de Beauvilliers, Äbtissin von Montmartre Heinrich IV. keine Angaben
Catherine de Verdun, Oberin der Abtei Longchamp Heinrich IV. keine Angaben
Gabrielle d’Estrées 1570–1599 Heinrich IV. zwei Söhne und eine Tochter
Isabelle Potier Heinrich IV. keine Angaben
Catherine Henriette de Balzac d'Entragues 1579–1633 Heinrich IV. mehrere Kinder
Marie-Françoise de La Bourdaisière Heinrich IV. keine Angaben
Jacqueline de Bueil 1588–1651 Heinrich IV. einen Sohn
Charlotte des Essarts 1588–1651 Heinrich IV. zwei Töchter
Marie-Charlotte de Balzac d’Entragues Heinrich IV. keine Angaben
Charlotte-Marguerite de Montmorency 1594–1650 Heinrich IV. keine Angaben
Marie de Hautefort 1616–1691 Ludwig XIII. keine Angaben
Louise de La Fayette 1618–1665 Ludwig XIII. keine Angaben
Catherine Bellier 1614–1689 Ludwig XIV. keine Angaben
Olympia Mancini 1639–1708 Ludwig XIV. keine Angaben
Maria Mancini 1639–1715 Ludwig XIV. keine Angaben
Anne de Rohan-Chabot 1648–1709 Ludwig XIV. einen Sohn
Catherine-Charlotte de Gramont 1638–1678 Ludwig XIV. keine Angaben
Henrietta Anne Stuart 1644–1670 Ludwig XIV. keine Angaben
Louise de La Vallière 1644–1710 Ludwig XIV. 3 Söhne und eine Tochter
Françoise-Athénaïs de Rochechouart de Mortemart, marquise de Montespan 1640–1707 Ludwig XIV. drei Söhne und drei Töchter
Marie-Elisabeth de Ludres 1647–1726 Ludwig XIV. keine Angaben
Claude de Vin des Œillets 1637–1687 Ludwig XIV. eine Tochter
Françoise d’Aubigné, marquise de Maintenon 1635–1719 Ludwig XIV. keine Angaben
Marie Angélique de Scoraille de Roussille 1661–1681 Ludwig XIV. totgeborener Sohn
Pauline de Piertois 1641–1713 Ludwig XIV. keine Angaben
Louise Julie de Mailly-Nesle 1710–1751 Ludwig XV. keine Angaben
Pauline Félicité de Mailly-Nesle 1712–1741 Ludwig XV. einen Sohn
Diane-Adélaïde de Mailly-Nesle 1713–1760 Ludwig XV. keine Angaben
Marie-Anne de Mailly-Nesle 1717–1744 Ludwig XV. keine Angaben
Madame de Pompadour 1721–1764 Ludwig XV. keine Angaben
Marie-Jeanne Bécu, comtesse du Barry 1743–1793 Ludwig XV. keine Angaben
Marie-Louise O'Murphy 1737–1814 Ludwig XV. eine Tochter
Françoise de Châlus 1734–1821 Ludwig XV. zwei Söhne
Marguerite-Catherine Haynault 1736–1823 Ludwig XV. zwei Töchter
Lucie-Madeleine d'Estaing 1743–1826 Ludwig XV. zwei Töchter
Anne Couppier de Romans 1737–1808 Ludwig XV. einen Sohn
Louise-Jeanne Tiercelin de La Colleterie 1746–1779 Ludwig XV. einen Sohn
Irène du Buisson de Longpré † 1767 Ludwig XV. eine Tochter
Catherine Éléonore Bénard 1740–1769) Ludwig XV. eine Tochter
Marie Thérèse Françoise Boisselet 1731–1800 Ludwig XV. einen Sohn
Zoé Talon 1785–1852 Ludwig XVIII. keine Angaben

in unserem Buchportal kaufen