Julie Florentine von Großmann

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(1. August 1790 Freistadt/Mähren - 21. Dezember 1860 Dresden)

Julie Florentine von Großmann, geb. Menzel, war Schriftstellerin in Dresden, Witwe eines Gymnasiallehrers. 1856 erhielt sie eine Unterstützung von 30 Rt. durch die Tiedge-Stiftung, 1860 richtete sie auch ein Gesuch an die Schillerstiftung. Sie war die Freundin von Agnes Franz, deren Nachlass sie herausgab. Ihre Wohnung befand sich bis 1858 Rampische Gasse 19, dann Johannisgasse 11.

Quellen

  • Stadtarchiv Dresden/Bestand Ratsarchiv
  • Adreßbuch 1855, 1858, 1859, 1860