Helene Herzberg

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helene Herzberg, geb. Waldhorn (* 18. Dezember 1887 Bohorodczany, Ukraine - 3. März 1943 in Auschwitz, Polen)

Leben

Helene Herzberg wurde am 18. Dezember 1887 in Bohorodczany geboren. Sie war mit Josef Herzberg (* 6. Februar 1887 - Schicksal unbekannt) verheiratet; der Ehe entstammten drei Kinder. Ab 1922 lebte die Familie in Sachsen. Helene Herzberg arbeitete als Packerin in einer Zigarettenfabrik; sie musste nach der Deportation des Mannes in das „Judenhaus“ Sporergasse 2 ziehen und Zwangsarbeit leisten. Sie wurde 1942 in das „Judenlager Hellerberg“ deportiert und von dort im März 1943 nach Auschwitz, wo sie ermordet wurde.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Stolpersteine_in_Dresden)

Gedenken

Am 24. September 2013 wurden zur Erinnerung an Helene und Josef Herzberg zwei Stolpersteine auf der Ziegelstraße 12 (Dresden-Pirnaische Vorstadt) gesetzt.

Weblinks