Hedwig von Schreibershofen

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(14. September 1840 Bückeburg - 28. Oktober 1922)

Hedwig von Schreibershofen, geb. von Strauss und Torney, war die Tochter des Dichters Viktor von Strauss und Torney, 1863 Heirat mit dem sächs. Oberlieutenant von Schreibershofen, Dresden. 1870 Blasewitz bei Dresden, im Winter in Italien, im Sommer in den Alpen. 1898 Whg. Oberlößnitz, Sophienstr. 6.

Werke

  • Die Sühne. Rom., 3 Bd. (Berlin 1887)
  • Italienisches. 6 Novellen (Heidelberg 1891)
  • Im Wechselspiel des Lebens. Rom. (Berlin 1892)
  • Graf Eszterházy. Rom. (Jena 1895)
  • David Beronski. Rom. (Berlin 1897)
  • Antonie. Rom., 3 Bd (Berlin 1898)
  • Mira. Rom. (Berlin 1898).

Quellen

  • PATAKY, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder, Berlin 1898