Gertraud Enderlein

Aus frauenwiki-dresden.de
Version vom 27. Juni 2015, 09:23 Uhr von Ischilke (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Buch}} (30. Januar 1887 Dresden - 22. Juli 1962 Dresden) Gertraud Enderlein war Schriftstellerin und Journalistin. Die Tochter eines Weberm…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

(30. Januar 1887 Dresden - 22. Juli 1962 Dresden)

Gertraud Enderlein war Schriftstellerin und Journalistin. Die Tochter eines Webermeisters und einer Klöpplerin arbeitete an verschiedenen Dresdner Wochenschriften und Tageszeitungen mit, sie schrieb vorwiegend Texte zur Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt. Sie war Lokalredakteurin bei den Dresdner Neuesten Nachrichten. Ihre Wohnung befand sich in der Martin-Luther-Str. 10.

Werke

  • Dresdens Gärten und Parke (1932)
  • Das ist Merians Tochter (1957)
  • Die Frau aus Siebenlehn (über Amalie Dietrich)

Quellen im Frauenstadtarchiv Dresden

Literatur

  • WEISS, Norbert, und WONNEBERGER, Jens: Dichter Denker Literaten aus sechs Jahrhunderten in Dresden, Dresden 1997
  • GIESECKE, Una: Eine emsig schreibende Neustädterin. Dresdens Gärten und historische Begebenheiten waren Gertraud Enderleins Themen, in: DNN 27.3.2000