Erdmuth Sophie von Sachsen

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(15. Februar 1644 Dresden - 12. Juni 1670 Bayreuth)

Erdmuth Sophie von Sachsen war Markgräfin von Brandenburg-Bayreuth und Historikerin. Die Tochter des Kurfürsten Johann Georg II. und seiner Frau Magdalene Sibylle (II.), stand in enger Verbindung mit dem Nürnberger Dichterkreis um Sigmund von Birken. Ihr Hauptwerk "Sonderbare Kirchen-, Staat- und Welt-Sachen...", ist 1676 bei Endter in Nürnberg erschienen. Sie schrieb auch das "Kompendium zur Geschichte und Beschaffenheit des Heiligen Römischen Reichs".

Literatur

  • WEISS, Norbert, und WONNEBERGER, Jens: Dichter Denker Literaten aus sechs Jahrhunderten in Dresden, Dresden 1997
  • PETERS, Michael: Erdmuth Sophie, Markgräfin von Brandenburg-Bayreuth (1644-1670). Sonderdruck aus: Fränkische Lebensbilder Band 19, Ansbach (?) 2002