Dora Naake

Aus frauenwiki-dresden.de
Version vom 12. Juli 2015, 17:52 Uhr von Ischilke (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstein auf dem St.-Pauli-Friedhof

(12. November 1895 - 6. Januar 1920, Grab auf dem St.-Pauli-Friedhof in Dresden)

Dora Gertrud Naake, geb. Augustin, Cousine von Erich Kästner, einzige Tochter des Millionärs und Pferdehändlers Franz Augustin, starb nach der Entbindung ihres Sohnes.

Der Trauerzug war so lang wie die Hechtstraße (Augenzeugin Schlögel). Ihr Sohn überlebte die Geburt, fiel aber im 2. Weltkrieg.

Grabspruch: Sie war zu gut für diese Welt.


Quellen

  • Grabstein


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender