Anna Elisabeth Bergen

Aus frauenwiki-dresden.de
Version vom 23. Juli 2015, 16:54 Uhr von Ischilke (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anna Elisabeth Bergen, geb. Beuther, (- 9. Juli 1693), [1] Tochter des Freiberger Druckers Georg Beuther d.Ä., [2] war Hofbuchdruckerin in Dresden. Ihr Ehemann, Melchior Bergen (Heirat 1654 [3]), starb 1667, und sie wurde Hofbuchdruckerin. Ihr Schwiegersohn Johann Riedel (verh. mit ihrer Tochter Johanna) widmete ihr ein Gedicht. [4] 1690 druckte sie "Der Tochter- Mord, welchen Jephta unter dem Vorwande eines Opfers begangen ..." von Christian Weise. [5]

Quellen

  1. DNB
  2. Die Buchdrucker des 16. und 17. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebiet: auf ... von Christoph Reske
  3. Die Buchdrucker des 16. und 17. Jahrhunderts im deutschen Sprachgebiet: auf ... von Christoph Reske
  4. Schuldiges Denck- und Danck-Mahl (Elektronische Ressource): Welches bey ... Leich-Begängnüsse Der ... Frn. Annen Elisabeth Bergin/ Gebohrner Beutherin/...
  5. Google