1929

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • Internationale Konferenz der IFFF in Frankfurt: "Die modernen Kriegsmethoden und der Schutz der Zivilbevölkerung"

Ereignisse in Dresden

  • Lucie Prussog wird wegen ihrer Mitgliedschaft in der Kostufra von der Akademie relegiert
  • Die Firma Melitta Bentz geht nach Minden
  • Elsa Brändström kommt nach Dresden als Frau von Dr. Robert Ulich
  • Gründung des jüdischen Frauenvereins "Achduth"
  • Frieda Gansauge Abgeordnete der KPD im Stadtparlament
  • Dr. Margarete Stegmann Reichstagsabgeordnete der SPD
  • Else Ulich-Beil übernimmt die Soziale Frauenschule von Dr. Lotte Schurig und verlegt sie nach Hellerau. Sie unterzeichnet die Resolution des Weltbundes für Frauenstimmrecht gegen Giftgasproduktion und -einsatz
  • Viorica Ursuleacs erstes Gastspiel in Dresden als Butterfly
  • Eva Schulze-Knabe und Lucie Prussog werden Mitglied der ASSO
  • Anna Noldens Mädchenschule erhält die Erlaubnis, Prüfungen zur Mittleren Reife selbst abzunehmen
  • Die Städtische Schwesternschaft tritt dem Landesverband Sächsisher Frauenvereine bei
  • 1.3. Verlegung der Geschäftsstelle des ev.-luth. Jungmädchenbundes in Sachsen (Vors.: Rosa Fröhlich) nach Bürgerwiese 8 II
  • 11.11. Versammlung des Stadtbundes Dresdner Frauenvereine im Mädchengymnasium Weintraubenstr. zum Thema "Mütterschulen"

Gestorben


1928 - 1929 - 1930