1919

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

Ereignisse in Dresden

  • Im Freistaat Sachsen erhalten Frauen erstmals die Erlaubnis für ein Studium an der Dresdner Kunstakademie
  • Wanda Bibrowicz siedelt auf Betreiben von Hans Poelzig nach Dresden über
  • Antonia Dietrich tritt zum erstenmal in Dresden auf (als Gretchen)
  • Gertrud Brendlers Debüt in Dresden
  • Gertrud Döhnert beginnt im Büro der Semperoper zu arbeiten
  • Rosa Menzer, die "Rosa Luxemburg von Striesen", tritt der KPD bei
  • Marie Stritt wird Stadträtin
  • Anna Jacob, Anna Groß und Katharina Scheven (Deutsche Volkspartei) werden Stadtverordnete
  • Olga Körner wird in den Gemeinderat in Leuben bei Dresden gewählt, setzt Gehaltsaufbesserung der Gemeindeschwester und Lebensmittelzuteilung für die Erwerbslosen durch, gründet und leitet ein Kinderheim, beteiligt sich an der Einrichtung einer Mütterberatungsstelle (1920)
  • Christine Baer-Frisell übernimmt die pädagogische Leitung der "Neuen Schule Hellerau für Rhythmus, Musik und Körperbildung"
  • die soziale Frauenschule von Dr. Lotte Schurig zieht von der Leubnitzer Str. 3 ins Kanzleigäßchen 1
  • in der Martin-Luther-Kirche gründen 2000 Frauen den "Frauenbund" unter Vorsitz von Frau Prof. Becher. Sie verabschieden eine Petition für das Frauenwahlrecht in kirchlichen Körperschaften
  • Marie Frommer promoviert an der TH über "Flußlauf und Stadtentwicklung"
  • Anni Bauer kommt nach Dresden

Geboren

Gestorben


1918 - 1919 - 1920