1907

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse in Deutschland

  • Deutsch-kolonialer Frauenbund gegründet

Ereignisse in Berlin

  • Die Wohltätigkeitsvereinigung jüdischer Frauen und Mädchen "Judas Töchter" - begeht am Sonnabend, den 9. März ihr zwölftes Stiftungsfest durch einen Gesindeball im Vereinshaus, Wilhelmstraße 118. Dienstbücher als Einlaßkarten à 1 Mark sind bei den Comitémitgliedern - und im Bureau des Vereins, Johanniterstraße 12 erhältlich. (s. auch: Eschelbacher)

Ereignisse in Dresden

  • Die Schriftstellerin Gertrud Busch zieht nach Dresden
  • Gründung des Verbandes für Deutsche Frauenkleidung
  • nach dem Erlaß des Königlichen Ministeriums betreffs des Tragens einer vernünftigen Schul- und Turnkleidung in den Mädchenschulen erhält die Europäische Modenakademie in Dresden-Neustadt den Auftrag zur Herstellung der Schnitte nach den Angaben des Dresdner Vereins für deutsche Frauenkultur und Frauenkleidung
  • Auguste Lewinsohn wird von den sächsischen SPD-Frauen zum Stuttgarter Sozialistenkongreß delegiert
  • Olga Körner kommt nach Dresden
  • Gotthold Schürer gründet die "Marienheime" für alleinstehende ältere Frauen
  • 16.4. Jahresversammlung des Landesvereins für Innere Mission. Gründung des Ausschusses für christlichen Frauendienst. Agnes von Kirchbach geb. von Tschirschky, Wanda Königsheim geb. von Drygalska, Agnes Seidel geb. Finck, Marie von Carlowitz geb. von Carlowitz und Luise Abbée wurden zusammen mit 4 Herren beauftragt, eine Satzung auszuarbeiten.
  • 23. Oktober: Frauen werden in Sachsen zum Studium zugelassen
  • 1. November: das Gesetz über das Studium von Frauen tritt in Kraft

Geboren

Gestorben


1906 - 1907 - 1908


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender