1808

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse in Dresden

  • Caroline Bardua kommt zum erstenmal nach Dresden, um in der Galerie zu kopieren und bei Gerhard von Kügelgen ihre Ausbildung zu vollenden. Die Kügelgens sind in das Gottessegenhaus auf der Hauptstraße gezogen.
  • Dora Elisabeth Schwarz wird der fernere Aufenthalt in Dresden gestattet
  • Hanne Gottschald, Taschenspielerin, ersucht um Gestattung der Anstellung einer eigenen Wirtschaft allhier
  • Christiane Friederike Liebe als Hebamme verpflichtet
  • Anne Louise Germaine de Stael erscheint mit ihrem Begleiter Wilhelm Schlegel in Dresden
  • Luise Berlan errichtet ihre französische Pensions- und Sprachanstalt
  • Mai: die Ratstöchterschule zieht aus der Neustadt in das Müllersche Haus auf der Großen Brüdergasse
  • Dezember: Furchtbarer Kälteeinbruch, ein 15jähriges Mädchen erfriert in ihrem Bett

Geboren


1807 - 1808 - 1809


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender